Süße Apfelhälften mit Gelee zur "Mortens And"

Was die Martinsgans in Deutschland ist, heißt "Mortens And", also Mortens Ente, in Dänemark. Mortens Tag ist am 11. November, aber der Entenbraten wird traditionell am Abend des 10. November ("Mortens aften") gegessen. Die Mortens Ente wird typischerweise mit Äpfeln, Zwetschen, karamellisierten Kartoffeln und brauner Soße serviert.

Zutaten:
- 4 säuerliche Äpfel
- 200-300 ml Wasser
- 3 EL Zucker
- etwas Zitronensaft
- rotes Johannisbeergelee

Das Wasser zusammen mit Zucker und Zitronensaft kochen. Die Äpfel schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Die Apfelhälften in das Zuckerwasser legen und sie fast mürbe kochen und im Zuckerwasser abkühlen lassen. Die Apfelhälften gut abtropfen lassen und in jede Hälfte etwas rotes Johannisbeergelee platzieren. Als Beilage zu Ente, Pute oder Schweinebraten servieren.

Teilen Sie diese Seite