Naturerlebnisse

Naturerlebnisse

Von den Hügeln auf Fünen haben Sie einen wunderschönen Blick auf das Südfünische Inselmeer und die vielfältige Flora und Fauna der Insel. Fünen ist bekannt als die Garten-Insel und ist durch ihr Weideland gekennzeichnet.

Eine von Eis geschaffene Landschaft

Die typische Landschaft von Südfünen mit Hügeln, Hecken und alten Straßen mit Fachwerkhäusern erlebt man am allerbesten auf der Route zwischen Svendborg und Fåborg. Nördlich von Fåborg liegt die sanft gewellte und schöne Hügellandschaft Svanninge Bakker mit steilen Abhängen und tiefen Schluchten – ein Resultat der letzten Eiszeit, die vor etwa 14.000 Jahren endete. Vom Gipfel des Hügels hat man eine beeindruckende Aussicht über die Südfünische Inselwelt und ganz Südwestfünen, wobei Flora und Fauna der Umgebung sehr abwechslungsreich sind.

Flora und Fauna

Nördlich von Kerteminde im Nordosten von Fünen liegt die Halbinsel Hindsholm mit einer Reihe kleinerer Inseln und Landzungen, darunter Romsø und Enebærodde. Die Landschaft wurde von der Eiszeit geformt, und es gibt viele Areale mit einer spannenden Tier- und Pflanzenwelt. Das niedrige Wasser der Buchten und Meerbusen des Belt ist ein idealer Brut- und Rastplatz für viele Vögel und Enten. An der Nordspitze von Hindsholm liegt das schöne Naturgebiet Fyns Hoved mit kilometerweiter Aussicht über Land und Wasser. Im Naturerlebniscenter Fjord&Belt in Kerteminde können Besucher viel über Umwelt und Natur im Belt lernen – beispielsweise über Robben und Schweinswale.

Teilen Sie diese Seite