FKK

Standesamtliche Trauung in Dänemark

Eine standesamtliche Trauung in Dänemark muss nicht unbedingt im Rathaus stattfinden: Es gibt mehrere Standesämter außerhalb des Rathauses, die eine Trauung vollziehen können.

 

Für eine standesamtliche Trauung in Dänemark müssen aber natürlich auch einige Kriterien erfüllt werden: Jeder Partner muss volljährig bzw. 18 Jahre alt sein und es besteht eine Trauzeugenpflicht. Trauzeugen werden bei vielen Standesämtern zur Verfügung gestellt, sollte das Brautpaar keine eigenen Trauzeugen mitbringen.

Seit 2012 ist es in Dänemark auch für gleichgeschlechtliche Paare möglich, eine Ehe zu schließen und auch für bi-nationale und ausländische Paare ist eine Hochzeit in Dänemark mit einer sehr unbürokratischen und schnellen Vorbereitung möglich. Dies ermöglicht auch eine Blitzhochzeit für die, die Eile haben.     

 

Wollen Sie in einer  Kirche heiraten wollen,  muss einer der Partner Mitglied der dänischen Kirche sein. Eine Ausnahmen bildet die Kirche bei Stevns Klint: Dies ist die einzige Kirche in Dänemark, in der  Sie eine standesamtliche Trauung in einer Kirche haben können – egal welcher Religion, Sexualität oder Nationalität Sie angehören.

 

Welche Dokumente benötigen Sie?

In Dänemark werden weniger Dokumente benötigt und die Bearbeitungszeit ist sehr viel kürzer als in Deutschland. In Dänemark geschlossene Ehen werden auch in Deutschland anerkannt.

Was die einzureichenden Dokumente betrifft, müssen in jedem Fall muss einen gültigen Reisepass oder Ausweis vorliegen und eine Familienstandsbescheinigung (darf nicht älter als 4 Monate sein)  aus dem Land (oder den Ländern) in denen das Brautpaar im heiratsfähigen Alter gewohnt hat. Zusätzlich muss eine Eheerklärung ausgefüllt werden.

Für Nicht-EU Bürger müssen weitere Dokumente eingereicht werden, ebenso falls einer der Partner geschieden bzw. verwitwet ist. Die Standesämter dürfen individuelle Anforderungen stellen, daher setzen Sie sich am besten direkt in Kontakt mit dem betreffenden Standesamt.

Wünschen Sie einen Namensänderung, können Sie eine Namenserklärung vor der Hochzeit ausfüllen.

 

Alle Dokumente müssen vor der Trauung zum betreffenden Standesamt zur Prüfung geschickt werden. Die Bearbeitungszeit unterscheidet sich je nach Standesamt, dauert aber in der Regeln zwei bis vier Wochen. Für die Sachbearbeitung ist eine kleinere Gebühr zu zahlen. Hierzu gilt auch dass einige Standesämter Mindestaufenthalt anfordern. Das heißt, dass das Brautpaar Beispielsweise zwei Tage vor der Trauung vor Ort sein muss.

Mehrere Agenturen haben sich darauf spezialisiert, ausländische und binationale Paare beim Heiraten in Dänemark zu unterstützen. Wer sich also nicht selber um die ganze Vorbereitung kümmern will, kann sich an eine Hochzeitsagentur wenden.