Weiter zum Inhalt

Was passiert, wenn ein BMX-Star freie Fahrt in Dänemark bekommt?

Foto:Esben Zøllner Olesen/Red Bull Media House&Esben Zøllner Olesen/Red Bull Media House

Just another bike ride in Dänemark ?

BMX-Fahrer Kriss Kyle besuchte im Sommer einige unserer beliebtesten Sehenswürdigkeiten und schlug dabei hohe Wellen – im wahrsten Sinne des Wortes. Eine Filmcrew begleitete ihn, um die Höhenflüge auf seinem Abenteuer in Dänemark festzuhalten. Ein Glück für uns alle, die ihn nicht „in Action“ erleben konnten!

Red Bull BMX Kiss Kyle at Rubjerg Knude

Jetzt Film ansehen!

Foto: Red Bull

Hinter den Kulissen

Kriss lässt alles so einfach aussehen. Man könnte fast meinen, dass er viel Spaß daran hatte, Dänemarks Wunder zu erkunden. In Wirklichkeit waren es zwei Wochen Knochenarbeit und… nee, eigentlich war es wirklich nur jede Menge Spaß. Aber schaffte er die “Tailwhips” gleich auf Anhieb? Und was motiviert Kriss Kyle dazu, seine Leidenschaft zu teilen und die Welt aus einem anderen Blickwinkel zu entdecken? Erfahren Sie es hier.

Wie kam Kriss zu seinem Spitznamen The Scottish Wildcat („Die schottische Wildkatze“)? Und warum steckt kein Fünkchen Angst in ihm? Lernen Sie den 27-jährigen Red Bull BMX-Star Kriss Kyle und seinen Werdegang kennen – inklusive verrückter Tricks und weltweitem Erfolg.

Red Bull BMX Kris Kyle at the National Nquarium of Denmark

Hier gibt’s die Outtakes

Warum ist es so unglaublich unterhaltsam, wenn Leute von ihren Fahrrädern fallen? Netterweise landete Kriss nicht nach allen seinen Tricks elegant, sodass wir uns auch an ein paar Outtakes erfreuen können. (Und keine Sorge, es geht ihm gut!)

Möchten Sie das selbst mal ausprobieren?

Tun Sie’s nicht! Das wäre ja völlig verrückt! Spaß beiseite – natürlich können Sie die Orte besuchen, an denen Kriss war. Alle sind echte Ausflugsziele in Dänemark. Und einige davon, können Sie sogar ganz kostenlos erkunden! Folgen Sie Kriss’ Reifenspuren hier.

Paragliding at Løkken

Gleitschirmfliegen in Løkken!

Foto: Red Bull Media House

So war Kriss in Dänemark unterwegs

Es mag so aussehen, als wäre Kriss mühelos von Wunder zu Wunder gesprungen, er brauchte aber tatsächlich ein wenig Hilfe, um sich in unserem Inselstaat fortzubewegen.

Gönnen Sie sich einen kurzen Städtetrip: Mit einem Nordic Seaplane ist es nämlich nur ein „Katzensprung“ zwischen Kopenhagen und Aarhus.

Sie haben sicher auch schon mal darüber nachgedacht auf eine Fähre zu springen, nachdem diese bereits abgelegt war. Kriss hat es wirklich getan – auf der berühmten Fähre IDA, die ideal zum „Insel-Hopping“ ist!

So planen Sie Ihr eigenes Abenteuer

Wenn Kriss’ Heldentaten Sie zu einem Besuch in Dänemark inspirieren konnten – auf zwei Rädern oder sicher und fest auf zwei Füßen stehend –, haben wir hier einige Tipps für Sie zusammengestellt!

Take the S-train to explore more of Denmark's capital area
Anreise nach Dänemark und öffentliche Transportmittel in Dänemark
Infinite Bridge Aarhus
Das Wetter und Klima in Dänemark

Wunder teilen: