Roskilde Palais

Das gelbe Roskilde Palais mit vier Flügeln wurde von 1733-1736 aufgeführt. Der Absalonsbogen wurde als Verbindungsbau zwischen der bishöflichen Wohnung im Palais und dem Dom gebaut.

Das Palais wurde gebaut, um der königlichen Familie einen Aufenthaltsort während Beerdigungen usw. im Dom zu geben.

Von 1835-1848 fanden hier die Ständerversammlungen statt, die 1849 schliesslich zur Gründung des neuen dänischen Grundgesetzes führten. Vom Jahre 1923 an war das Palais bishöfliche Residenz.

Heute befinden sich hier das Museum für Gegenwartskunst und der Palaisflügel.