skip_to_main_content

Grenen in Skagen

Dänemarks nördlichster Punkt, an dem die beiden Meere Skagerrak und Kattegat zusammentreffen.

Grenen ist die Spitze von Nordjütland, wo sich die zwei Meere Skagerrak und Kattegat treffen und wo Sie mit jeweils einem Bein in jedem Meer stehen können. Es ist ein faszinierendes Erlebnis, an der äußersten Spitze von Jütland und dem europäischen Festland zu stehen und zu beobachten, wie die Wellen der beiden Meere verschmelzen und über Skagens Riff brechen.

Grenen ist nicht nur der meistbesuchte Ort in Nordjütland für Menschen, sondern auch für über 110.000 Schiffen, die über 150 Tonnen wiegen. Es ist jedoch strengstens verboten, hier bei Grenen zu schwimmen, denn es ist wegen der sehr starken Strömung sehr lebensgefährlich.  

Genießen Sie auch die Robben der Gegend, die sich völlig an die Touristen gewöhnt haben und sich oft am Strand inmitten des Gedränges oder auf den Bunkern im Wasser ausruhen. Die Landschaft um Grenen ist als öffentlich zugängliches Naturschutzgebiet angelegt und bietet wundervolle Möglichkeiten in dem Freien. Die große Strandfläche am äußersten Ende von Grenen außerhalb der Dünen verändert ständig ihr Aussehen.

Ab dem Parkplatz von Grenen können Sie mit der Sandormen von Ostern bis Woche 43 bis zur Spitze von Grenen. Sandormen treibt seit über 50 Jahren Touristen nach Grenen und ist Teil der Geschichte des Ortes. Hier werden Sie mehr über die Natur und die Atmosphäre der Ort erleben.