Copenhagen's driver-less metro

Anreise nach Dänemark und öffentliche Transportmittel in Dänemark

Die Anreise nach Dänemark ist einfach, schnell und bequem. Wir sind ein kleines Land mit hunderten von Inseln, daher gibt es eine Vielzahl von miteinander verbundenen Transportrouten zu Land, zu Wasser und in der Luft.

Anreise nach Dänemark

Auto

Wer mit dem eigenen Auto reist, erreicht Dänemark via Autobahn. Von Hamburg geht es über die A7 Richtung Flensburg und Grenze, hinter der das gut ausgebaute dänische Autobahnnetz beginnt. Alternativ geht es per Fähre von Rostock und Puttgarden zu den ostdänischen Inseln bzw. Seeland und Kopenhagen. Innerhalb Dänemarks erreicht man alle Regionen, also auch die zahlreichen Inseln wie Fünen oder Lolland-Falster und Seeland, dank Brücken und Fähren ohne Umweg. In Dänemark gibt es keine Autobahn- oder Mautgebühren außer an den neuen Storebælt- und Øresund-Brücken.

So schnell geht es auf der Autobahn, z.B. 
Hamburg – Henne Strand ca. 4 Std. 
Hannover – Århus ca. 4,5 Std. 
Berlin – Kopenhagen ca. 6 Std. (inkl. Fährüberfahrt) 
Dortmund – Marielyst 7 Std. (inkl. Fährüberfahrt)

Bahn

Die Anreise mit der Bahn ist schnell und bequem – mit dem Sparpreis Europa schon ab 39,90 Euro aus ganz Deutschland; von Hamburg schon ab 29,90 Euro. Auf den Nachtzügen der ÖBB aus Wien können Sie auch Ihr Fahrzeug bis Hamburg mitnehmen.


Züge nach/in Dänemark


Täglich mehrere Züge über Flensburg nach Jütland und Fünen sowie nach Kopenhagen mehr Fährüberfahrt über die Vogelfluglinie (Puttgarden/Rødby). Auskünfte bei jeder Verkaufsstelle der DB oder unter bahn.dewww.sbb.ch oder www.oebb.at.
Auf den Strecken Hamburg–Flensburg–Aarhus und Hamburg–Puttgarden–Kopenhagen verkehren dänische IC3-Züge in Kooperation mit der Deutschen Bahn. Aufgrund der hohen Nachfrage sind die Züge in den Sommermonaten reservierungspflichtig.

Direkte Fährverbindungen

Die modernen Fähren von Scandlines bringen Urlauber schnell und sicher über die Ostsee – denn Dänenmark liegt nur einen Katzensprung entfernt. Ab Puttgarden und Rostock geht es auf die ostdänischen Inseln Lolland bzw. Falster, von Sassnitz mit Faergennach Bornholm. Ab September 2018 verkehrt Bornholmslinjen ganzjährig auf der Strecke nach Bornholm. 

 

 

Nach Dänemark fliegen:

Die meisten Leute, die nach Dänemark fliegen, werden den Flughafen Kopenhagen ansteuern. Mit der U-Bahn erreichen Sie in nur 15 Minuten die Innenstadt. 

Von hier aus können Sieauch Tickets für die Weiterreise kaufen. Auf der Website des Flughafens von Kopenhagen finden Sie Fluginformationen sowie Zugang für Behinderte und andere Einrichtungen. Es gibt mehrere Flüge täglich von Kopenhagen in die anderen Städte iDänemarks. Zum Beispiel haben SAS direkte Flüge nach Aarhus, Aalborg und Billund, während Norwegian direkt nach Aalborg, Billund und Karup fliegt.

Kleinere Fluggesellschaften wieDAT bieten einen umfassenden Flugservice zu lokalen Flughäfen wie Bornholm, Odense und Sønderborg.

Transportmittel in Kopenhagen

24-Stunden-Ticket (Tageskarte)

Sollten Sie viel im Großraum Kopenhagen reisen, bietet das 24 Stunden-Ticket einen Vorteil. Es ist ab den Zeitpunkt, an dem es gestempelt wird, gültig für 24 Stunden für unbegrenzt viele Reisen mit Bus, Zug und Metro im ganzen Bereich.Hier können Sie Ihr 24-Stunden-Ticket kaufen. (Nur auf Dänisch)

 

City Pass

Wenn Sie viel in Kopenhagen herumfahren, können Sie den sogenannten "City Pass" kaufen, mit dem Sie unbegrenzt mit Bus, Zug und Metro fahren können in den Zonen 1, 2, 3 und 4 (beinhaltet auch den Flughafen von Kopenhagen) für 24 oder 72 Stunden. Hier können Sie den City Pass kaufen.

 

Kopenhagen mit dem Rad entdecken

Kopenhagen ist eine sehr fahrradfreundliche Stadt mit einem großen, ausgezeichnet ausgebauten Netz an Fahrradwegen. Dieses führt kreuz und quer durch die ganze Stadt. Selbstverständlich können Sie vielerorts bei Fahrradhändlern oder in einigen Hotels auch Räder mieten oder Sie nutzen die Elektobikes.

Nationale Züge

DSB ist die nationale Zuggesellschaft in Dänemark. In Kopenhagen deckt ein Netz von Über- und Untergrundbahnen den größten Teil der Stadt ab, verbindet sie mit dem Rest des Landes und Europa. Der zentralen Stationen sind der Hauptbahnhof, Nørreport, Vesterport and Østerport.

Metro

Die Metro ist der neueste Teil des Kopenhagener Verkehrsnetzes. Die fahrerlosen Züge verkehren regelmäßig den ganzen Tag, oft sogar alle 3 Minuten. Sonntag bis Donnerstag zwischen Mitternacht und fünf Uhr morgens gibt es weniger Verbindungen, ca. alle 20 Minuten. Die Metro ist eine schnelle Möglichkeit, vom Flughafen zur zentral gelegenen Nørreport Station zu kommen, in etwa 15 Minuten.

Busse

Die Busse in der Hauptstadtfahren regelmäßig und decken große Bereiche der Stadt in kurzer Zeit ab. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die freundlichen Busfahrer, ob der Bus dahin fährt wo Sie hin wollen. Die Busse fahren auch nachts auf bestimmten Routen.

Hafenbusse

Die Hafenbusse sind Fähren, die von derselben Firma wie die Straßenbusse betrieben werden und alle Fahrkarten gelten auch hier. Die Hafenbusse sind eine gute Möglichkeit, Kopenhagen von der Wasserseite aus kennenzulernen. Die Routen führen entlang einiger der bekanntesten Sehenswürdigkeiten wie der Kleinen Meerjungfrau, Nyhavn, Christianshavn und dem Opernhaus.

 

Zugreisen über die Hauptstadt hinaus

DSB ist der offizielle dänische nationale Bahnbetreiber, aber es gibt auch andere Zugunternehmen wie Arriva. Es ist einfach mit dem Zug den Rest des Landes zu berreisen. Die Zugfahrt von Kopenhagen nach Aarhus dauert drei Stunden, nach Aalborg vier Stunden und nach Odense anderthalb Stunden.

Sie können Zugverbindungen, Fahrzeiten und Zugtickets bei DSB unter der Telefonnummer +45 70 13 14 15 buchen oder online über die die DSB-Website.

InterRail- und Eurail-Pässe

Nicht-europäische Reisende in Dänemark können den Eurail Denmark Pass für billige Zugreisen in und um Dänemark nutzen. Eurail bietet auch einen europaweiten Eurail-Pass, der Reisen in Dänemark beinhaltet.

Wenn Sie ein europäischer Staatsbürger sind, können Sie den InterRail Denmark Pass in Dänemark oder dem InterRail Pass in ganz Europa nutzen.

 

Mit dem Bus durch Dänemark reisen

Eine günstige und bequeme Alternative zur Anreise mit dem Auto oder dem Zug ist der Bus. Dänemark verfügt über ein ausgedehntes Netz von Fernbuslinien. Sie können aus vielen europäischen Städten günstige Busreisen nach Dänemark buchen. Auch innerhalb von Dänemark ist es oftmals günstig und einfach, den Bus zu der gewünschten Destination zu nehmen. Die Busverbindungen werden von Anbietern wieEurolines GermanyFlixBus und Swebus betrieben. 

Der Reiseplaner ist ein hilfreiches Onlinetool, um sich  in Dänemark zurecht zu finden.

Mit der Fähre durch Dänemark

Mehrere große Reiseveranstalter betreiben Fähr- und Kreuzfahrtdienste nach Dänemark an. Unternehmen wie ScandlinesColor LineFjord Line und Stena Line bringen Sie von den wichtigsten europäischen Destinationen von und nach Dänemark. 

In Dänemark gibt es zahlreiche Fähren und Passagierschiffe, die Sie zu den vielen kleineren dänischen Inseln bringen.