Ringkøbing Kirche

Die Kirche stammt aus der ersten Hälfte des 15. Jh., wurde allerdings mehrmals erweitert. Wahrscheinlich erstattete sie eine ältere Kirche. Das Mauerwerk der Kirche besteht aus Backstein, war jedoch in mehr als 100 Jahren gekalkt.

Die Architektur ist von der Gotik geprägt, wie sie im 15. Jh. üblich war. Der Turm wurde kurz nach der Reformation ca. 1550 errichtet und hat die Besonderheit, dass er oben am breitesten ist. Der Nordflügel wurde in den Jahren 1592-93 erbaut. Die Kanzel, aus dem Jahre 1593 und ein Geschenk des Bürgermeisters Fr. Busk, ist eine schöne Holzschnitzerei im Renaissancestil. Im Zuge der großen Restaurierung 1934-35 erhielt die Kirche das südliche Querschiff. 1995-96 wurde der Kirchenraum umfassend renoviert, wobei man das historische Inventar instandsetzte und das neue Altarbild des Künstlers Arne Haugen Sørensen nun der Kirche einen besonderen Charakter gibt. Genauso wie das neue Taufbecken, entworfen von Arne Haugen Sørensen und angefertigt von Per Hebsgaard.

Der alte Orgelprospekt von 1633 wurde bewahrt und ist einer der ältesten in Dänemark. Das alte Altarbild von Sophus Schack befindet sich jetzt im Südflügel in der Nähe der neuen Orgel. Eine Sonnenuhr aus Kalkstein sieht man außen eingemauert am westlichsten Strebepfeiler Richtung Süden. Sie stammt aus dem Jahre 1728.

Teilen Sie diese Seite

Aktualisiert von

Destination Ringkøbing Fjord holger@hvidesande.dk
 

Kontakt

Adresse

Kirkepladsen 2
6950 Ringkøbing

Telefon

+45 9732 0217

Anreise

Hier Geokoordinaten ansehen

Longitude : 8.244626
Latitude : 56.090886