©  Foto:

Wohnen wie ein Waldarbeiter im Jahr 1930

Möchten Sie versuchen, wie ein Waldarbeiter zurück im Jahr 1930 in einem kleinen Arbeiterhaus im Wald zu leben? Auf Gammel Estrup kann die ganze Familie schlafen, wohnen und leben, so wie es die Waldarbeiter vor knapp 100 Jahren taten - ganz ohne fließendes Wasser, Elektrizität und Mobiltelefone.

Im alten Herrenwald namens Lunden, in der Nähe des Herrenhauses Gammel Estrup, befindet sich ein kleines Waldarbeiterhaus, in dem vor knapp 100 Jahren eine fünfköpfige Familie lebte. Das Haus ist mit einer kleinen Küche mit Holzofen, einem Wohnzimmer und Schlafzimmern im ersten Stock eingerichtet.

Seid Ihr bereit für ein authentisches Erlebnis?

Es handelt sich um eine sehr authentische Erfahrung. Das Waldarbeiterhaus ist nämlich weder mit Strom noch mit Wasser ausgestattet. Das Essen muss daher auf dem originalen alten Holzofen zubereitet werden, der auch die zentrale Wärmequelle in dem kleinen Haus ist.

Sie müssen sich selbst um das Holzhacken, Anfeuern und Kochen kümmern. Gammel Estrup stellt die Zutaten zur Verfügung, damit Sie klassische Hausmannskost zubereiten können, wie zum Beispiel Kartoffeln, Eier, Speck und Brot. Abends erfolgt die Beleuchtung durch Petroleumlampen, die mit nach draußen genommen werden müssen, wenn Sie auf die Toilette gehen möchten.

Tagsüber ist das Waldarbeiterhaus für die Öffentlichkeit zugänglich, das bedeutet, dass Sie bereit sein müssen, Touristen und Besucher zu empfangen, die vorbeikommen. Ihnen wird angemessene Kleidung für die damalige Zeit zur Verfügung gestellt.

Bitte beachten Sie, dass das Haus im Winter kalt ist, daher ist es wichtig, warme Unterwäsche mitzubringen.

Viel mehr erfahren (Englisch).

Weitere Fotos auf Instagram

#skovarbejderhuset #gammelestrup #visitaarhusregion

Wunder teilen: