Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Visby Kirche

Niemand weiß, wann die 1. Kirche in Visby gebaut wurde. 1590 wurde sie von Peter Rantzu abgebaut und durch die jetzige Kirche ersetzt. Da man Feldsteine am Ostgiebel findet, wird vermutet, daß die ursprüngliche Kirche vielleicht daraus bestanden hat und man sie wieder verwendete. 

Das Waffenhaus an der Südseite ist nun weg. Den 43 hohen Turm mit einer Grundfläche von 64m2 konnte man bereits vom Meer aus sehen.
In der Kirche finden sich viele gut erhaltenene Gegenstände wie z.B. den Altar, die Altartafel, Taufbecken, Predigtstuhl und die Stühle mit Peter Rantzaus Wappen. 1924 fand man einige Kalkmalereien mit den 12 Aposteln. Da es zu teuer wurde sie zu restaurieren, wurden sie überkalkt.

Wunder teilen: