©  Foto:

Brombaergaarden B&B

Der Brombeerhof (Brombærgården) ist ein 150 Jahre alter Biohof, der heutzutage nur noch der Selbstversorgung dient. Hier gibt es ökologisches und wildes Obst, Kartoffeln und viele unterschiedliche Gemüsesorten.

Das elegante Haupthaus und die einstigen Scheunen sind von natürlichen Gärten umgeben und bilden somit den Rahmen für einen wunderschönen Ort, an dem man seinen Urlaub in Ruhe und Frieden in unberührter Natur verbringen kann - oder um einfach mal auf der Durchreise zu übernachten.
Radtouren machen sich in der ländlichen Umgebung mit kleinen Häfen, Feldern, Wald und Stränden gut. Hier steht die Zeit noch still.

Die Gästezimmer sind alle im Erdgeschoss gelegen – in einem neu renovierten Gebäude, das auch eine nordische Kunstgalerie beherbergt.

Darüber hinaus bietet der Brombeerhof Sprach- und Kunstkurse an. Der Brombeerhof ist auch der perfekte Ort für Paare, die in Dänemark heiraten möchten. Schauen Sie gerne auf der Homepage und auf dem Blog nach. Dort kann man einen Eindruck von den Dänemark-Büchern, den umweltfreundlichen Gärten und den kulinarischen Besonderheiten erhalten, die der Brombeerhof anbietet.

Der Brombeerhof liegt nur 2 Minuten von der E47 entfernt. Deutschland (Fähren von Rødbyhavn und Gedser) ist 40 Minuten südlich, Kopenhagen 80 Minuten nördlich gelegen. Man fährt bei dem Hof vorbei, wenn man nach Schweden, Norwegen, Finnland, Jütland, Fünen oder Kopenhagen will und von Fehmarn oder von Rostock/Warnemünde aus kommt.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Knuthenborg Safaripark, Das Mittelaltercenter, Der Krokodilzoo, Guldborgsund Zoo- und botanischer Garten, Marielyst Strand, kleine Häfen an der Nordküste Falsters, die alte Eisenbahn, die zw. Bandholm und Maribo verkehrt, die Museen in Maribo, das Fuglesang-Kunstmuseum, das Reventlow Museum, der Onsevig Klima Park.
Nach Nørre Alslev kann man von dem Hof aus laufen, und dort liegt auch das wunderschöne Kurzentrum mit Schwimmbad und Sauna, der Kletterpark und natürlich auch der Bahnhof. 

 

Wunder teilen: