Vejleå Kirche

Die neue Kirche in Ishøj ist eine moderne Kirche in einer straffen und einfachen Formsprache. Den Architekten Wohlert ist es gelungen, die Grundidee der Mittelalter-kirche wieder zu beleben, so wie man sich eine "richtige Kirche" vorstellt. Als der Grundstein gelegt wurde, wurde darüber eine Kachel mit dem Logo der Kirchen-gemeinde von Ishøj eingemauert.

Vejleå Kirke ist weiß, innen wie außen. Sie ist auf den grundlegenden geometrischen Formen, Quadrat, Dreieck und Kreis auf-gebaut. Der Turm ist unverkennbar, fünf Etagen  hoch und mit einem Dach, das das Kirchenschiff in einem kleineren Maßstab wiederholt.

Der Künstler Peter Brandes wurde schon vor dem ersten Spatenstich gebeten, eine Ausschmückung des Kirchenraums in Zusammenarbeit mit den Architekten auszuführen. Auch Altar, Kruzifix und Altarsilber sowie Taufbecken mit Taufschale und Kanne gehörten zur Aufgabe. Die beeindruckendste Ausschmückung sind die sechs großen dreieckigen Glasmalereien, deren Widerschein sich entlang der hohen Wände und der schrägen Deckenflächen des Kirchenraums in einem erstaunlichen Lichtspiel bewegt.