Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Trøjborg Burgruine - Bredebro

Peter Rantzaus Trøjborg aus dem 16.Jh wurde als 4 längige Anlage gebaut wobei Nord-und Südflügel die dominierenden Seiten des Schlossen waren. Teile dieses  wurden auf mittelalterliche Fundamente gesetzt.

Die beiden Hauptflügel und die schmaleren Seitenflügel wurden in Backstein auf einen Granitsockel gebaut. Alle Längen waren zweigeschossig über einem Keller. In jeder Ecke des Schlosshofes stand ein Treppenturm mit Kupferspitze. Das Dach bestand aus Schiefer.

Die gesamte Anlage war von einem Graben mit Zugbrücke umgeben. Unterirdisch gab es einen Gefangenenkeller. Als Arkitekten vermutet man den Holländer Hercules van Oberberg, der auch hinter den Schlössern Haderslev und Tønning stand.

Kilde: www.danskeherregaarde.dk