Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Tønder Kristkirche

Die Vorgängerkirche der heutigen Christkirche in Tønder hieß Sankt Nikolaj. Sie wurde 1350 erbaut und lag damals noch am Rande der wachsenden Stadt. 1591, Tønder gehörte zu diesem Zeitpunkt dem Herzog zu Gottorp, wünschte man sich eine neuere und größere Kirche (vielleicht auch eine Domkirche für den Herzog). Die alte war allerdings auch renovierungsbedürftig. Der Turm durfte stehen bleiben, das Kirchenschiff wurde 1591 niedergerissen. Bereits am 4.10.1592 wurde die neue Kirche eingeweiht, im Mittelalterstil gebaut und jetzt nach der Reformation wurde sie umgetauft in Christkirche. Die Kirche ist berühmt für ihre Epitaphien, Tafeln, die die reichen Bürger der Stadt aufstellen ließen. Eine weitere Berühmtheit ist Hans Adolf Brorson, der berühmte Psalmendichter, der Pfarrer war von 1729-37.