VisitDenmark

Tisvilde – Hillerød | Route 32

Wenn Sie sich für Burgen, Naturerlebnisse und ein erfrischendes Bad interessieren, müssen Sie diesen Radweg ausprobieren. Hier erhalten Sie die Burg Frederiksborg, die Sauna und schöne Naturerlebnisse entlang von Bächen und Seen, bevor Sie in Tisvildeleje ankommen.

Ein Radweg in 2 Etappen.

Der Radweg 32 ist 26 km lang und in zwei Etappen unterteilt

  • Route 32 SÜD, der auch Pøleåstien genannt wird
  • Route 32 NORD, das auch Tisvildestien genannt wird


Die Strecke ist vollständig mit dem blauen Radwegschild Nr. 32 gekennzeichnet. Sie fahren hauptsächlich auf asphaltierten Radwegen, aber auch auf weniger befahrenen Straßen.

Durch Schloss Frederiksborg und Schlossgarten
Die Route 32 beginnt am Platz vor dem Eingang zum Schloss Frederiksborg, genau wie die Route 33. Sie müssen über die Brücke und die schmale, gepflasterte Straße, die zum Gate Tower und zum Ydre Slotsgård führt, durch das Schloss fahren. Genießen Sie den Blick auf den Neptunbrunnen mit dem prächtigen Renaissance-Schloss von Christian IV. Im Hintergrund, bevor Sie durch Møntporten in die Schlossgärten von Frederiksborg weiterfahren.

Folgen Sie der Rendelæggerbakken, der durchgehenden Achse des Gartens, bis nach Barokhaven. Von hier aus folgen Sie der Beschilderung der Route 32 nach links in Richtung Badstueslottet und weiter vorbei an Ødammen mit Louises Ø. Dann verlassen Sie Frederiksborg Slotshave.

Entlang Pøleå und aufgestauten Wiesenseen
Folgen Sie den Schildern auf kleinen Straßen am Selskov-Stadion vorbei. An der Autobahn Isterødvejen sind die bisher befolgten Strecken 32 und 33 getrennt. Die Route 32 biegt nach Westen ab, auf der Nordseite von Isterødvejen. Dann fahren Sie entlang Pøleå, das Hillerød mit Arresø verbindet. Der Fluss ist 20 km entfernt. lang und hat der Route einen Namen gegeben, die ihrem Verlauf ca. folgt. 7 Kilometer.

Auf dem Weg passieren Sie Strødam Engsø und später Solbjerg Engsø, gestaute Seen, die von Pøleå angelegt wurden, um die Einleitung von Schadstoffen nach Arresø zu verringern. Lesen Sie mehr unter naturstyrelsen.dk. Die Seen haben ein sehr reiches Vogelleben, das Sie von den Vogeltürmen aus studieren können, und sie sind beliebte Ausflugsziele für Naturliebhaber und Angler.

Kurz nach Solbjerg Engsø überquert die Route 32 die Autobahn Hillerød und verlässt Pøleå, das nach Westen in Arresø führt. Von hier sind es ein paar Kilometer. nördlich der Handelsstadt Helsinge.

Offenes Ackerland, idyllische Dörfer und der beste Badestrand
Die Route 32 führt vom Bahnhof Helsinge entlang des Gadekærvej weiter nördlich der Fußgängerzone, des Straßenteichs und der Kirche der Stadt und außerhalb der Stadt. Danach öffnet sich die Landschaft mit bebauten Feldern, freistehenden Bauernhöfen und kleinen Dörfern.

Sie kommen an Laugø vorbei, wo Laugø Smedie an ausgewählten Tagen im Rahmen des Museums Nordsjælland eine Arbeitswerkstatt veranstaltet. Fahren Sie weiter über Ørby nach Vejby, wo die Kirche hoch auf ihrem Hügel thront - sie wurde früher als Leuchtfeuer genutzt. Schauen Sie rein - die Vejby-Kirche ist einen Besuch wert.

Die Route führt weiter auf einem asphaltierten Radweg entlang des Tisvildevej durch beginnende Ferienhäuser und vorbei am Sankt Helene-Kurs und dem Ferienzentrum. Es endet am Bahnhof im lebhaften Ferien- und Badeort Tisvildeleje mit einem attraktiven Sandstrand und wunderbar sauberem Meerwasser sowie Zugang zu Tisvilde Hegn und Troldeskoven.

Verbindung zum North Coast Path
Das Tisvildestien ist vollständig mit dem blauen Radwegschild Nr. 32 gekennzeichnet. Sie fahren hauptsächlich auf asphaltierten Radwegen, aber auch auf weniger befahrenen Straßen. In Tisvildeleje können Sie die Radtour entlang der Nordküste entlang der Route 47 entweder nach Westen nach Hundested oder nach Osten nach Helsingör fortsetzen. In Gilleleje können Sie die Route 33 in Richtung Hillerød nehmen und so einen guten Tagesausflug von der dreieckigen Route mit Start und Ziel in Hillerød machen.