Tingstenene (Thingsteine)

Niemand weiß, wie lange die Thingsteine auf dem Markt in Ringsted gelegen haben.

Dänischer Geschichte zufolge waren sie, bis hin zur Alleinherrschaft des Königs,
die Thingstätte (Landesgericht/ Parlament) für die Region Seeland.

Sie wurden jedoch ständig zur Huldigung von Königen benutzt, bis zum 8. Juli 1584, als der spätere Christian IV als letzter König ernannt wurde.

Das Landesgericht befindet sich heute in Kopenhagen unter dem Namen Østre Landsret