Stauning Hafen

Der Hafen Stauning Havn, der ca. in der Mitte des Ringkøbing Fjords auf der östlichen Seite liegt, ist ein gemütlicher Hafen, der von Seglern, Freizeitfischern und Jägern genutzt wird.

Stauning Havn wurde am 11. September 1938 eingeweiht. Der Hafen wurde seitdem erweitert und bietet nun Platz für ca. 250 Boote.  
Am Hafen stehen außerdem ca. 50 kleine Hütten.  

Im Hafen findest du den Kutter Grethe, der der einzige ursprüngliche Fjordkutter vom Ringkøbing Fjord. Von den Hütten kann die Hütte Nr. 5 erwähnt werden, die Arche, die jeden Sommer als schwimmendes Haus am Fjord genutzt wurde, bevor der Hafen Stauning Havn gebaut wurde.

 
Zu den Aktivitäten gehören Angeln im Fjord oder in den vielen Put & Take-Seen in der Umgebung, Ausflüge in das Wiesengebiet Skjern Enge, um die vielen Vögel zu beobachten und die Möglichkeit die Handseilzugfähren zu nutzen, die Museen Danmarks Flymuseum und  Bundsbæk Mühle und die Dejbjerg Plantage. Das Hinterland zum Hafen besteht aus einem Sommerhausgebiet und der Stadt Stauning, wo es Einkaufsmöglichkeiten und Erlebnisse gibt.