Spielplatz im Vognsbølparken in Esbjerg - Märchenland

Der Spielplatz im Vognsbølparken in Esbjerg ist ein Wunderland, in dem alles passieren kann, wenn der Fantasie freien Lauf lässt. Der zentrale Teil des Spielplatzes ist eine Mini-Putt-Landschaft mit Hügeln und einem entwässerten Bach, der über eine schöne weiße Brücke überquert wird.

Im Bach lebt eine große Kröte zusammen mit Fischen und Daunenhämmern. Oben auf dem Schneckenhügel hält Søren Snegl an und im Sandkasten schwimmt eine Gruppe von Quallen und Feuerwehrleuten, auf die Sie auf der Brücke in Sicherheit springen können. Die Kinder sind eingeladen, weiter zwischen den Bäumen des Parks zu spielen. Die nächste Plantage ist als "Urwald" mit vielen verschiedenen Uhren an Stangen angeordnet. Die Bepflanzung verbirgt auch eine Seilbahn, so dass Sie im Schutz der Bäume Wind in Ihren Haaren und Zischen in Ihrem Magen bekommen können. Neben dem natürlicheren Dekor gibt es auch eine größere Spielstruktur mit Klettermöglichkeiten und Rutschen, Schaukeln und einem kleinen Amphitheater, in dem eine kleine Gruppe von Kindern zusammensitzen kann.

Auf dem Spielplatz gibt es eine Toilette und einen Pavillon mit Bänken. Vognsbøl Parken ist ursprünglich ein Vergnügungspark mit großen Laubbäumen, die um einen Bach herum gebaut wurden. Der Wasserlauf ist aufgestaut und wird heute als eine Reihe von durchgehenden Seen erlebt. Es gibt gute Möglichkeiten, Enten zu beobachten und Insekten und andere kleine Tiere am Wasser zu finden. Darüber hinaus verfügt der Park über eine Reihe großer Rasenflächen, von denen einige zum Wasser hin abfallen und die Grundlage für die besten Rodelbahnen der Stadt bilden. Aber auch im Sommer sind die abfallenden Rasenflächen für verspielte Gäste attraktiv.