Sct. Mortens Kirche

Die Kirche ist der Einzigste, von 5 mittelalterlichen Kirchen in Randers, die bis zum heutigen Tag noch bewart worden ist. Sie wurde zwischen 1494 - 1520, als Ersatz für eine frühere Kirche die dem selben Namen getragen hatte, aufgeführt.

Die Sct. Mortens Kirche ist dem französischen Bischof Martin von Tours geweiht, der - wie Ansgar im Norden - in Frankreich als Apostel wirkte. Er starb ungefähr im Jahre 400 und über 3.000 französische Dorfkirchen sind nach ihm benannt worden.

Zum schönen Kircheninventar gehört die imposante Orgel aus dem Jahre 1751, sowie mehreren Epitaphen für verstorbene Bürger aus Randers und einem Carillon mit 49 Glocken. Das Carillon spielt automatisch an gerader Uhrzeit und ein Konzert Samtags 10.30 - 11.

In 2004 wurde ein modernes Altarbild von Per Kirkeby der zeigt das Karfreitag im Garten Gethsemane enthüllt.