Sandflugtsmonumentet

In den Jahrhunderten bis 1730 entwickelte sich das Gebiet, das heute Tisvilde Hegn heisst, zu einer Sandwüste. In den darauffolgenden Jahren wurde das fortschreitende Sandtreiben durch das mühselige Bepflanzen des Gebiets eingedämmt. Das Monument auf einem Hügel am Ende der Allee in Tibirke wurde 1788 zum Andenken an diesen Einsatz errichtet.