Sæby Å

Sæby Å ist eine 100 Km lange perle der Natur, die sich für eine große Auswahl an Angelmethoden eignet, Spinnfischen, Fliegenfischen oder angeln mit Köder. Die Saison geht vom 16. Jan bis zum 15. Nov, in dieser Zeit ist es möglich Lachs und Bachforellen zu fangen. Von Juni bis November ist es außerdem auch möglich Meerforellen von der Sæby Wassermühle und bis zum Bachauslass bei Sæby Havn zu fangen.

Obwohl es selten passiert, kann man hier auch ab und zu Regenbogenforellen fangen.

Im Frühling sind alle Absteiger, und Fische im Laichkleid, geschützt. Außerdem ist das Mindestmaß 45 cm.

Im November 2018 wurden 525 Meter Wasserläufe an Sæbys Teichwirtschaft angelegt. Vorher waren es 14 Dämme, aber jetzt wurde der Wasserlauf verlängert und ein besseres Milieu für die Fische wiederhergestellt, diese Veränderung wird eine positive Verbesserung auf die Vermehrung der Fische im Gebiet haben.

Am Stauwerk der Mühle, ist es auch möglich Bachforellen zu fangen.

Die letzten paar Jahre ist die Wahrscheinlichkeit, um hier Lachs zu fangen auch gestiegen, der Größen Rekord liegt bei 97 cm.

Saison: 16. Januar – 15. November

Die Zeit Außerhalb dieser Monate ist Schonzeit, und es ist nicht erlaubt zu angeln.  

Wenn Sie in Sæby Å angeln wollen, müssen Sie einen Angelkarte besitzen. Die Karte können Sie bei JC Fiskegrej og Fritid, Havnen 12 G, in Sæby kaufen.

Weitere Informationen:  www.ssfk.dk  und  www.jcfisk.dk 

Wenn Sie mit einer Rute Angeln sind sie ein Angler, und müssen deshalb (wenn Sie im Alter von 18-65 Jahre sind) in Besitz eines Angelscheines sein. Der Schein kostet 185kr für das ganze Jahr, 130kr für eine Woche und 40kr für einen Tag.

Den Angelschein können Sie im Sæby Touristen Bureau, Algade 14, kaufen.

Hier können Sie sehen wo Angeln erlaubt ist.