Ryde Kirke

Die Ryde Kirche ist ganz aus Ziegeln, mit romanischem Schiff und Chor.

Der Predichtstuhl ist aus dem Jahr 1630.

Die Altartafel ist aus dem Jahr 1603, sie hat ein Wappen von Lauritz Grubbe und Dorthe Urne, die Besitzer des naheliegenden Guts, Gammelgård, als auch der Kirche. Auf dem Nordwand im Chor ein grosses Epitaphium über Lauritz Grubbe und seinen beiden Frauen.

Der Kelch der Kirche, ist ein Geschenk von Marie Grubbe aus dem Jahr 1682.