Rødby Kirke

Die Kirche wurde in den Jahren von 1225 bis 1300 auf dem höchst gelegenen Platz des Städtchens erbaut, ursprünglich als eine gewöhnliche Backsteinkirche romanischer Bauart, bestehend aus einem Schiff mit Chor und einer später angebauten Vorhalle.

Ihr jetziges Aussehen erhielt die Kirche bei einer Hauptinstandsetzung im Jahre 1889.

Das Altarblatt datiert sich von 1610-20.

Das Gemälde ( A.Dorph 1894) abbildt Kristus bei Martha und Maria.

Das Taufbecken aus dem Jahre 1858 ist aus Sandstein hergestellt.

Die Kanzel stammt aus der Zeit um 1580.