Reventlow-Museum Pederstrup

Willkommen auf Gut Pederstrup, dem privaten Heim des Premierministers und Gesellschaftsreformers C.D.F. Reventlow – willkommen an dem Ort, an dem die Grundlagen des modernen Dänemark gelegt wurden!

Das Reventlow-Museum liegt hier inmitten des Reventlow-Parks, der zu Spaziergängen und gemütlichem Beisammensein einlädt.

C.D.F. Reventlow besaß dieses Gut von 1775 bis zu seinem Tod. Reventlow war die Schlüsselfigur hinter den umwälzenden Landwirtschaftsreformen, die unter anderem die Schollengebundenheit (eine Art des Leibeigentums) abschaffte, und mit denen auch die allgemeine Schulpflicht eingeführt wurde.

Die Ausstellung Manor & Landscape Lolland vermittelt einen Überblick über die gut erhaltene Lolländische Gutslandschaft. Dies ist die Landschaft mit der höchsten Konzentration an Herrensitzen in Dänemark.

Im Eingangsbereich des Museums befindet sich eine kleine Verkaufseinrichtung und ein Mini-Café.

Am Pfingstmontag findet im Reventlow-Park ein Gottesdienst unter offenem Himmel statt.

Kommen Sie mit auf eine Reise zurück ins Jahr 1800, wenn das Museum am 2. Juni die Veranstaltung „Familie Reventlow zieht aufs Land“ durchführt.

Am 23. Juni wird im Park das St.-Hans-Fest mit einem Mittsommernachtsfeuer begangen. Im Museum werden zu diesem Anlass Kerzen auf den originalen Kronenleuchtern entzündet.

An jeden Donnerstag zwischen dem 28. Juni und dem 29. August gibt es öffentliche Führungen durch das Museum.

Am 21. Juni feiert das Museum seinen 78. Geburtstag, und aus diesem Anlass wird es verschiedene Aktivitäten geben.

Mehr Informationen über die Veranstaltungen des Museums finden Sie hier: www.museumlollandfalster.dk