VisitDenmark

Oreby Krug

Oreby Krug hat als Vision, leckere Speisen aus guten, lokalen Produkten zu servieren.

Der Krug befindet sich in einer ruhiger Ecke mit phantastischer Aussicht am Fuße des Sakskøbing Fjords.

Das heutige Hauptgebäude soll 1847 gebaut worden sein, aber schon seit dem 5. März 1737 wurde am diesem Ort einen Krug betrieben, als damals die ursprüngliche Genehmigung von König Christian VI unterzeichnet wurde.

Ganz am Anfang wurde nur einen kleinen Teil des Gebäudes als Krug benutzt. In dem Teil, wo sich jetzt der Eingang befindet, gab es damals die eigentliche Gaststube, und dort wo es jetzt Toiletten gibt, gab es früher die Zimmer für die Dienstmädchen (die Knechte schliefen im Hinterhaus und im Stall), und die beiden kleinen Wohnzimmer auf der rechten Seite waren privat, während der große Saal mit Kamin für größere Feier und Versammlungen genutzt wurde.

Der heutige Krug ist natürlich modernisiert, aber man hat etwas vom alten Stil und der Krug-Atmosphäre bewahrt.

2001 wurden Oreby Schloß, Oreby Mühle und Oreby Krug von Hans Michael Jebsen gekauft, der eine ganz besondere Fähigkeit hat, versteckte Juwelen in Dänemark zu finden und zu bewahren. Seit dem 1. Januar 2018 wird der Krug von Filip Kardel gepachtet und betrieben.