Kongeå – Angeln in der Nähe von Foldingbro

Die Kongeå ist eine von den wenigen Großen Wasserläufe, der nicht verändert wurde. In 1980 wurde der Wasserlauf unter den Naturschutz gestellt. Von Jahre 1864 bis 1920 war der Wasserlauf die Grenze zwischen Dänemark und Deutschland.

Auf einer Strecke von 2 km östlich von Foldingbro und zum Wattenmeer ist das Angeln erlaubt. Die Fischereirechte gehören zum Südwest Jütland Sportsfischerverein – Angel Erlaubnisse können auf diesen Seiten erworben werden:  www.fisketegn.dk und www.fiskekort.dk