Königin Dagmars Denkmal Brunnen

Der Gedächtnisbrunnen der Königin Dagmar in der Kirchenmauer bei Sct. Bendts Kirche wurde von dem Bildhauer Henrik Starcke (1899-1973) ausgehaut. Wurde in 1949 in der Kirchenmauer eingebaut.

Der Brunnen ist ein Denkmal zu Ehren der böhmischen Prinzessin Marketa, die Valdemar der Sieger heiratete. Dabei bekam sie das Beiname Dragomir, d.h. Dagmar auf dänisch. Sie war der Freund der Armen. In 1212 starb Sie und sie ist neben ihrem Mann in der Kirche beerdigt.