VisitDenmark

Insel Dræet

Hier lebten einst 40 Menschen in einer eigenen kleinen Gemeinde - heute gibt es nur noch Ruinen und Natur. Dræet ist eine winzige Insel in der Nähe von Æbelø, und heute haben die Vögel die Herrschaft übernommen - aber Sie können die aufregende Insel außerhalb der Brutzeit besuchen.

Dræet ist eine kleine Insel nordöstlich von Bogense in der Nähe von Æbelø.

Es war einmal die Heimat einer kleinen Gemeinschaft von 40 Menschen, darunter Bauern und Fischer. Heute sind nur noch die Ruinen übriggeblieben und sie stehen als evokative Spuren der Familien und Persönlichkeiten, die hier lebten. Die Insel wurde seit 1960 verlassen.

Naturschutzgebiet

Heute ist Dræet ein Naturschutzgebiet und hier gibt es viele Damhirsche. Es ist ein beliebtes Brutgebiet für Vögel. Daher ist der Zugang zur Insel während der Brutzeit der Vögel vom 1. März bis 15. Juli verboten. Während dieser Zeit können Sie die Insel nur von außen sehen, wenn Sie auf dem Weg von oder nach Æbelø vorbeifahren.

Entdecke die Insel

Erkunde die einsame Insel! Sie erreichen die Insel über die Gezeitenstraße von Lindøhoved. Folgen Sie unbedingt der Gezeitenkarte. Wenn das Wasser am höchsten ist, geht es ca. bis zu den Hüften eines erwachsenen Mannes. Wenn das Wasser am niedrigsten ist, geht es zu den Knöcheln eines Erwachsenen. Die Insel ist verlassen - und das bedeutet, dass Sie alles mitbringen müssen. Denken Sie also daran, Wasser, Essen und andere Dinge mitzubringen - und vergessen Sie nicht, Ihren Müll wieder mitzunehmen, wenn Sie die Insel verlassen.

Dræet ist ca. 28 Hektar und erhebt sich nur 3 Meter über der Wasseroberfläche, und der Ortsname wird 1501 zum ersten Mal schriftlich als Dret erwähnt, möglicherweise aus dem Wort Dræte was Zug bedeutet und zeigt an, dass der Ort zum Fischen benutzt wurde.. Noch heute ist die Insel einen Umweg wert!