Hummerens Hus Restaurant

Hummerens Hus Restaurant

Karen und Flemming, die mit dem Lyngfeldts Hotel im Hafen von Østerby großen Erfolg haben, haben sich ebenfalls für das Hummer's House entschieden.

 

In der Saison bieten sie jeden Tag frischen Hummer an - Garnelen, Räucherfisch, frischen Fisch und Kräuter aus dem eigenen Garten.

sowie Steak, das gute Steak, das mit Sorgfalt ausgewählt und auf dem Lavagrill gebraten wird.

In der Vor- und Nachsaison werden abwechslungsreiche 2-Gänge-Menüs serviert. Folgen Sie uns auf Facebook.

 

Das "Hummer's House" wurde 1872 gebaut - im selben Jahr, als Læsøs erster Hafen eingeweiht wurde. Es sollte ab 1865 als Residenz für den Leiter des "Diner" auf Havnebakken dienen - heute ist es die Taverne im Carlsens Hotel, wie es ab 1896 hieß, als das Hochhaus entstand.

Jahrzehntelang - bis 1976 - lebten hier ein oder zwei Familien. In dem Fachwerkhaus befand sich ein Friseursalon, aber das Haus diente auch als Rückzugsort für den alten Metzger Petersens, dessen Schlachthöfe - heute Ferienhäuser - die nächsten Nachbarn sind.

Læsø Home Letter Association kaufte das Haus 1976 von Ivar Nielsen, dh. Der Kauf umfasste zwei Gebiete, von denen eines aus dem Verkauf von Schlachthöfen stammte und durch eine Wäscherei ersetzt wurde, die von 1976 bis 1986 abgerissen wurde, um dem 1979 eingerichteten Schifffahrtsmuseum mehr Raum zu geben.

1986 wurde eine gründliche Restaurierung durchgeführt, und das Haus ist in vier Abteilungen unterteilt.

In der Zeit bis 2014 befindet sich im Haus ein See- und Fischereimuseum. Es ist Teil des Læsø Museums in Anlehnung an Hedvigs Hus, den Museumshof in Lynget und im Übrigen das Museumsschiff "Ellen".