skip_to_main_content

Hellig Peder Bornholm

Die Strecke ist ein langer Küstenstreifen mit runden Steinen, die das Watangeln äußerst beschwerlich gestalten. Wegen der großen Steine und Sandbänke handelt es sich hier aber um eine ausgesprochen gute Stelle für Meerforellen.
Die Mündung der Kæmpeå steht vom 16.09 - 16.01 unter Naturschutz. Die Zone beginnt 100 m nördlich von Ravnebæk und endet am Hafen in Hellig Peder.
Die Strecke sollte in mehreren Etappen abgefischt werden.
Zuerst von Ravnebæk und dann in südlicher Richtung, bis der Fußweg landeinwärts abbiegt.
Danach zwischen den zwei Häfen und zuletzt bei Gines Minde, wo das Wasser recht tief ist.