Hejnsvig

Foto: VisitBillund
Attraktionen
Bauwerke und Städtische Umwelt
Addresse

7250 Hejnsvig

Kontakt
Hejnsvig ist Spitze. Das ist der Name der Organisation, in der Hejnsvig alle guten Kräfte, sei es von privaten oder öffentlichen Unternehmen, von Vereinen usw. sammelt. Der Zweck ist einfach und klar. Hejnsvig nach außen zu profilieren, gleichzeitig nach innen gute Rahmenbedingungen für Wachstum zu schaffen. 
Der Name „Hejnsvig ist Spitze“ ist davon abgeleitet, dass Hejnsvig was man in der Geologie ein „Berginsel“ nennt ist. Und wohlgemerkt soll dabei von der höchsten Berginsel unseres Königreichs die Rede sein. 

Hejnsvig hat eine bis mindestens ins 13. Jhdt. zurückreichende Geschichte, als die erste Version der jetzigen Kirche gebaut wurde. Die Kirche ist in vieler Hinsicht aufs Engste mit Hejnsvigs Geschichte verbunden. Vermutlich war die erste Kirche vor 800 Jahren aus Holz gebaut, später gefolgt von einer sehr kleinen Steinkirche. Hejnsvig wird erstmals im 14. Jhdt. schriftlich erwähnt. Obwohl die Kirche sehr klein war, bildete sie bis ins 17. Jhdt. die wichtigste Gemeinde der Region. Anfang des 20. Jhdt. wurde die Kirche auf ihre heutige Größe ausgebaut. Derartige Kirchenerweiterungen sind typisch für die Gegend. Sie hängen eng mit dem gesteigerten Wohlstand, den die Eisenbahn der Region brachte, zusammen. Hejnsvig verfügte von 1917-1968 über einen eigenen Bahnhof. 

Außer einer eindrucksvollen Geschichte hat Hejnsvig auch ein reges Geschäftsleben mit Industrie zu bieten und beheimatet eine wunderschöne Golfbahn, deren Gebäude einen ganz besonderen Status haben. Weitere Einzelheiten finden sich im Abschnitt über die Sehenswürdigkeiten der Kommune.
Addresse

7250 Hejnsvig

Erleben Sie auch

Aktualisiert von: