Gug Kirche

Gug Kirche ist mit ihrer Betonfassaden eine moderne und architektonische Innovationskirche, die 1972 eingeweiht wurde. Die Kirche befindet sich in der Nähe des Østerådalen im südlichen Teil von Aalborg.

Neben ihrer Funktion als Pfarrkirche wird Gug Kirche unter anderem für Theater, Kunstausstellungen und Clubaktivitäten genutzt.

Die Geschichte

In alten Zeiten bestand sowohl eine Gug Pfarrei als auch eine Gug Kirche. Die Kirche befand sich in der nähe von „Smedens hjørne“ und auch heute ist Spur eines alten Friedhofs an dieser Stelle zu finden.  In der 16. Jahrhunderte ist Gug als Pfarrei genannt; 1555 brach die Kirche zusammen und die Pfarrei wurde auf diese Weise abgeschafft.

1945 vererbten Landeigentümer Hans Johan Hansen und Frau dem Pfarreirat ein stück Land mit der Klausel aus, dass an dieser Stelle eine Kirche gebaut werden solle. Aber aufgrund der geringen Bevölkerungszahl bestand kein Bedarf an einer Kirche. Es dauerte jedoch nicht lange, bis Aalborg nach Süden wuchs und Gug war nicht mehr ein kleines Dorf, sondern ein Vorort der Großstadt.   

Der Bau der neuen Kirche begann erst 1971, als es klar wurde, dass eine Kirche in Gug eine Notwendigkeit war, indem Sdr. Tranders Pfarrei 1969 selbstständig geworden war und hatte daher keine Verbindung zu der Großstadt.

Öffnungszeiten und Fazilitäten

Gug Kirche ist Montag bis Donnerstag von 9-14 Uhr und Freitag von 9-13 Uhr für Besucher geöffnet. Für Führungen oder Gruppenbesuche wenden Sie sich bitte an das Büro des Kirchendieners. Die Kirche bietet behindertengerechte Einrichtungen sowie behindertengerechte Toiletten an.

 

Für mehr Information über Gug Kirche in Aalborg hinweisen wir an die Webseite der Kirche… (Dänisch)