Farum Museer

Museum für Immigration:
Die Geschichte der Immigration nach Dänemark für mehr als 500 Jahre. Die Ausstellungen gibt dem Besucher eine kurze Übersicht des evaluetion der Gesetzgebung für Immigration, aber, der Besucher sind auch herausgeforderte! Ziemlich einzigartig spielt die Ausstellungen "um" mit jedem persönliche Ideen, Gedanken und Vorurteile der Besucher über Immigration und Immigranten.

Ellegaarden:
Dorf-Geschichte von Farum von den prähistorischen Zeiten zu den fünfziger Jahren sind auf Ausstellung in diesem bezaubernden alten Gebäude. Auf Fokus ist tägliches Leben durch Ende von 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts.

Farum Vejgaard:
Auf Ausstellung ist die Vorstadtauswertung von den fünfziger Jahren zu den Gegenwarten. Auch die langen Linien in der Geschichte der Immigration nach Dänemark, das die kulturellen Unterschiede und die Änderungen an der Gesellschaft fokussiert, sind auf Ausstellung hier.

Cornelen:
Das Geschäft eines alten lokalen Kaufmannes, das als es wieder belebt wurde, war während der dreißiger Jahre.