Fakten über Mandø

Foto: VisitRibeEsbjerg
Service und Informationen
Allen Touristenbüros
Auf der Insel Mandø spürt man die große Natur und als Gast lebt man sich schnell in dem Tagesrythmus der Natur und zusammen mit den 30 Bewohnern der Insel ein. Es besteht eine besondere Ruhe und man bekommt sehr viele Eindrücke zu verdauen.
Addresse

6760 Ribe

Das Wattenmeer ist weder Land noch Meer. In einem Augenblick ist es trockengefallen und 6 Stunden später wieder überschwemmt. Nach der letzten Einzeit stieg der Meeresspiegel erheblich, da jedoch im südwestlichen Jytland keine Landhebung stattgefunden hat, bildete sich ein Wattenmeer.

Das Wattenmeer  erstreckt sich über 500 km von der Ho Bucht im Norden nach Den Helder, Holland, im Süden. Das Wattenmeer mit seiner grossen Bedeutung für Zug- und Standvögel wird jedes Jahr von 10 -12 Mio. Vögeln durchquert. Es ist Laichgebiet für viele Arten Konsumfisch, z.B. Scholle und Dorsch und ist Dänemarks wichtigstes Wurfgebiet für den Seehund. Das Leben im Wattenmeergebiet ist eine Herausforderung für Tiere und Pflanzen, die gut angepasst sein müssen, um unter den extremen Bedingungen zu überleben.

Charakteristisch für das Wattenmeergebiet und für Mandø ist die Marsch, eine Graslandschaft, deren obere Bodenschicht aus Lehm und Sand besteht, dem Klei.

Vor knapp 3000 Jahren stieg das Meeresniveau auf die heutige Höhe und die Marsch begann sich zu bilden. Heute wird auf den Flächen z.B. Gras, Buchweizen oder Raps angebaut. Außerdem grast viel Vieh im Gebiet und die Weiden westlich des Deiches dienen einer große Anzahl Schafe zum Grasen.

Die Gezeiten
Die Gezeiten entstehen durch die Anziehungskraft von Mond und Sonne, das Hochwasser kommt ca. alle 12½ Stunden. Der Unterschied zwischen Ebbe und Flut beträgt im Wattenmeer ca. 1,70 m. Der Unterschied wird größer bei Neumond, Vollmond und kräftigem Wind.

Abstand
6,5 km vom Ribe Deich zum  Mandø Deich. 9 km von Ribe Deich bis Mandø By. 11 km vom Wattenmeercenter nach Mandø By.

Alarm/Falck
Telefonnummer 112.

Apotheke
Freiverkäufliche Arzneimittel im Mandø Brugs.

Baden
Koresand oder westlich der Sturmflutsäule.

Besucher
Ca. 80.000 Touristen besuchen Mandø jährlich.

Einwohner
Mandø hat ca. 35 Einwohner.

Fahrradverleih
Mandøbussen

Herzstarter/Defibrillator
Links vom Mandø Brugs, Byvej 1, 6760 Ribe.

Hunde
Sollen auf Mandø an der Leine geführt werden.

Geldautomat
Gibt es nicht.

Internet
In den Unterkünften.

Km2
Mandø ist ca. 8 km2 groß.

Taxi
Kontakt Ribe/Esbjerg Taxa +45 75 14 45 00. Beachten Sie die Gezeiten.

Tidevand/Flutzeiten
Kontakt VisitRibeEsbjerg oder Mandø Brugs +45 75 44 51 02.

Touristinformation
Mandø Byvej 21, ganzjährig täglich geöffnet.

Öffentliche Toilette, behinderten-freundlich: im Klithus Mandø.

Parken
Gratis in Mandø By. Man parkt im Ort und erkundet die Insel zu Fuß oder mit dem Fahrrad, es ist nicht erlaubt mit dem Auto herumzufahren.

Polizei
Kontakt Ribe Polizei, +45 76 88 14 48 oder 114 in Notfällen.

Post
Postkasten am Mandø Brugs, wird an Wochentagen geleert.

Addresse

6760 Ribe

Links

Aktualisiert von: