Fahrradroute 91

Auf dieser Strecke zwischen Søby und Marstal radeln Sie entlang der Südseite der Insel mit Blick über die offene Ostsee.

Die Strecke von 30,5 km ist relativ flach und führt Sie durch einige der schönsten Landschaften von Ærø. Von Søby aus fahren Sie an Vitsø vorbei, wo es eine ungewöhnlich reiche Vogelwelt gibt. Auf schmalen Straßen führt die Route weiter nach Bregninge, dem ersten „Blühenden Dorf“ Dänemarks. Dies ist eine staatliche Würdigung für das besondere Engagement seiner Bewohner. Sie passieren das spektakuläre Naturgebiet Voderup Klint, welches als nationale Sehenswürdigkeit eingestuft wurde. Wir empfehlen Ihnen, am Aussichtspunkt auf der 33 Meter hohen Klippe eine Pause einzulegen, um an klaren Tagen am Horizont die Küste von Deutschland zu sehen. Die Route führt weiter zum südlichsten Punkt von Ærø, Vejsnæs Nakke, und zur früheren, 1000 Jahre alten Festung und späteren Kirche Sankt Albert. Deren Umrisse und Fundamente sind an dieser historischen Stelle gut sichtbar modelliert worden. In Richtung Marstal folgt die Route der Küste am Drejet-Damm, der angelegt wurde, um viele Hektar Land in Gråsten Nor zu entwässern. In diesem Landschaftsschutzgebiet können Sie Dänemarks vielleicht größte Konzentration wilder Orchideen im Mai erleben. Die Route endet in der Schifffahrtsstadt Marstal. Auf dieser lokalen Ostseeroute sind es vor allem die abwechslungsreichen Naturerlebnisse und Marstals interessante maritime Geschichte, welche die Radfahrer immer wieder begeistert.  

Wander- und Fahrradkarte von Ærø