Færkerodde

Unglaublich interessantes Revier. Beide Seiten der Landzunge bieten gute Angelmöglichkeiten, die Südseite, der Bucht Færker Vig zugewandt, ist aber eher bekannt. Das Wasser an der Spitze der Landzunge ist sehr tief und strömungsreich. Beim Boden handelt es sich um eine Mischung aus Sand, Steinen und Seegras, weshalb es sich um einen guten Angelgrund für Meerforellen handelt. Die abwechslungsreichen Tiefen- und Stromverhältnisse bedeuten, dass ganzjähig an der Landzunge geangelt werden kann. Parken am Ende der Straße Færkeroddevej, von wo aus ca. 1 km zur Spitze zurückzulegen ist.