Die Wildpferde - Gulstav Mose

An der Südspitze Langelands liegt ein großes Naturgebiet, das von Wiesen, Seen, Mooren, Wäldern und Steilküsten geprägt ist. Mit etwas Glück begegnen Sie hier einer Herde wilder Exmoor-Ponys, welche das ganze Jahr hindurch im Freien leben und fast ohne menschliche Einmischung zurechtkommen.

Es ist ein besonderes Erlebnis, eine Herde von bis zu 60 Wildpferden zu entdecken, die aus Hengsten und Stuten jeglichen Alters besteht. Während des ganzen Sommerhalbjahres, vor allem aber im April und Mai, gibt es Paarungen und Fohlen zu beobachten.

In strengen Wintern erhalten die Pferde Futterstroh. Zudem stehen sie unter ständiger Beobachtung, und sollte ein Tier krank werden, wird ein Tierarzt gerufen. Die Wildpferde leben in einer Herde von ungefähr 60 erwachsenen Tieren mit Leithengst und Leitstute. Zwischendurch muss allerdings der Leithengst ausgewechselt werden, um Inzucht zu vermeiden. Zuletzt geschah dies 2019.

MIG 23 på Langelands Vilde Heste

Die Exmoor-Ponys
Man geht davon aus, dass die letzten Wildpferde um 1870 aus Europa verschwanden. Neuere Untersuchungen zeigen, dass das Exmoor-Pony dem ursprünglichen Wildpferd genetisch am ähnlichsten ist.

Das Exmoor-Pony ist ca. 130 cm groß, kräftig gebaut, hat muskulöse schwarze Beine und ein bräunliches Fell. Sein Winterfell besteht aus Woll- und Deckhaar und ist so dicht, dass auf dem Rücken des Ponys Schnee liegen bleiben kann, ohne zu schmelzen.

MIG 23 på Langelands Vilde Heste

Die Pferde leben auf einem eingezäunten Areal, welches jedoch das ganze Jahr über zugänglich ist. Vom hutförmigen Hügel "Ørnehøj" (Adlerhügel) aus ist die Herde meistens gut zu beobachten. Er  liegt in kurzer Entfernung zum Parkplatz beim Moor Gulstav Mose (an der Straße Gulstavvej).

Bitte beachten Sie während Ihres Aufenthalts auf dem eingezäunten Areal folgende fünf Punkte:

  • Halten Sie Abstand zu den Tieren – mindestens 25 Meter
  • Das Streicheln und Füttern der Tiere ist verboten
  • Begeben Sie sich nicht zwischen die Tiere. Diese sollten stets genügend Platz haben, um sich frei bewegen zu können
  • Bitte lassen Sie die Fohlen gänzlich in Ruhe
  • Hunde sind im eingezäunten Bereich nicht erlaubt