Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Die Schandsäule - Sæd

Hierhin wurden die sterblichen Überreste von Karen Christensen aus Sæd gebracht und begraben. Sie hatte im Jahre 1712  ihre 4 Kinder mit Gift umgebracht. Sie war erneut schwanger und bekam keine Hilfe durch die Bürgerschaft. Deshalb sah sie keinen anderen Ausweg. Als Mörderin durfte sie nicht in geweihter Erde auf dem Friedhof begraben werden. Dort liegen allerdings ihre Kinder.