Die Mühle von Mandø

Die Mühle von Mandø ist das höchste Gebäude der Insel, das schon von weit her gesehen werden kann und deshalb das natürliche Wahrzeichen Mandøs geworden ist.

Die Mühle ist heute im Besitz des Mandøvereins (Mandøforeningen), welcher sie als Wahrzeichen und Touristenziel erhalten möchte. Ein Mühlenausschuss ist in der Lage, mit Hilfe Freiwilliger, Mittel für den Betrieb zu beschaffen, u.a. durch Förderveranstaltungen, Verkauf von Souvenirs usw.

Die Insel wird jährlich von ca. 75000 Tagesgästen besucht und die Mühle ist sowohl in der Hauptsaison als auch nach näherer Vereinbarung geöffnet.