Der Stadtplatz in Bogense

Foto: Børge Pedersen
Attraktionen
Bauwerke und Städtische Umwelt
Am Stadtplatz in Bogense gibt es seit dem Mittelalter einen Markt, und der Platz vor der Kirche war schon immer ein Zentrum der Stadt.
Addresse

Torvet

5400 Bogense

Kontakt

Telefon:64812044

Der Stadtplatz ist von Häusern aus dem 18. Jahrhundert und Linden aus dem Jahr 1871 umgeben. Seit dem Mittelalter ist er der Marktplatz der Stadt, und hier findet jeden Donnerstag ein Markt statt. Der Markt war sehr wichtig für die Stadt und trug dazu bei, Bogense zu einer Marktstadt zu machen, als es eine Fährverbindung zwischen Bogense und Jütland gab.

Alle Handwerker der Stadt lebten auf dem Platz. Sie hatten ein Monopol auf ihre Arbeit, so wie die Kaufleute ein Monopol auf den Verkauf von Waren in 2 Meilen Entfernung von der Stadt hatten.

Die Bogense Borgerskole wurde 1853 erbaut und diente bis 1920 als Schule. Vor dem 19. Jahrhundert gab es dort auch eine Schule. Es gab auch mehrere Gasthäuser in Torvet - darunter Røde Kro (das rote Gasthaus), das noch existiert und das das Seemannsgasthaus war, und das feinere Gasthaus in Torvet 3, in dem sich der Gemeinderat befand.

Die Holzpumpe ist eine Kopie der ursprünglichen öffentlichen Pumpe, die in der Mitte des Platzes stand.

 

Addresse

Torvet

5400 Bogense

Facilities

Stadtviertel

Platz

Stadträume

Erleben Sie auch

Aktualisiert von:
Nordfyns Turistbureau