A day-trip to Dragør

Tagesausflug nach Dragør

Möchten Sie ausserhalb der Grossstadt und sowohl Natur, Kultur und die Öresundsküste erleben, dann empfiehlt sich die Kleinstadt Dragør. Auf der Insel Amager, südlich des Kopenhagener Flughafens und nur eine halbe Stunde von der Stadtmitte entfernt, liegt das alte Fischerdorf Dragør. Bus 350S bringt Sie von Kopenhagen, und Bus 35 vom Flughafen aus direkt dorthin. Sie können auch per Fahrrad nach Dragør kommen: fahren Sie durch die Amager Gemeindewiese (Fælled)  bis Kongelund Wald (Kongelunden) und weiter die Öresundsküste entlang.

 

Im Jahre 1521 lud der dänische König Bauern aus Holland ein, um für die königliche Küche Gemüse anzubauen. Die Holländer wurden auf Amager sesshaft und gründeten Dragör und das Nachbardorf Store Magleby. Auch die Heringsfischerei spielte lange Zeit eine wichtige Rolle. Dragör hat eine ganz besondere Atmosphäre mit den kopfsteingespflasterten Gassen und Gässchen und den vielfarbig verputzten,strohgedeckten Häusern mit zum Teil kleinen romantischen Gärtchen.


In den lokalen Museen (www.museumamager.dk) die Sie am Hafen und in zwei schönen, alten Bauernhöfen finden, gewinnen Sie einen Einblick in die Geschichte und die Traditionen des Ortes. Im Sommer tritt die Lokalbevölkerung im alten Trachten auf und beleben die damaligen Sitten und Gebräuche.

In der Hauptstrasse finden Sie Geschäfte mit Geschenkartikeln und kleine Gallerien mit Gemälden und Kunsthandwerk. Nach Ihrem Stadtbummel können Sie die Aussicht auf Öresund und die Öresundsbrücke von den vielen Restaurants und Kneipen am Hafen geniessen.

Im Sommer gibt es eine Reihe von kleinen Festivals und Märkte. Auf der Internetseite www.dragoerlive.dk und im Fremdenverkehrsbüro können Sie ein Verzeichnis von diesen Veranstaltungen erhalten.

Das Büro befindet sich im alten Hafen an die Strandlinien 2.
Die Öffnungszeiten sind jeden Tag vom 1. Juni bis 31 August vom 10.00 – 16.00. Im Juli doch bis 18.00.
mail: info@dragoerlive.dk – Telefon +45 50554460.