Das alte Rathaus in Sct. Annagade

Das stattliche Gebäude mit der großen Treppe in Sct. Annagade ist das ehemalige Rathaus von Bogense - und hier war vielleicht einmal ein Kloster?

Das alte Rathaus war von 1847 bis 1921 in Betrieb.

Es wurde am 13. September 1847 mit König Christian VIII. und Kronprinz Frederik - später König Frederik VII. - als Ehrengäste eingeweiht.

Das Gebäude diente auch als Gerichtsgebäude und Gefängnis. Vielleicht hat hier auch ein der heiligen Anna geweihtes Kloster gestanden.

Die heilige Anna war eine der beliebtesten Heiligen im Mittelalter, und die nach ihr benannte Straße war ursprünglich die Hauptstraße der Stadt.

Alte Mythen erzählen, dass es einen geheimen Übergang vom Kloster zur Insel Æbelø gab.