skip_to_main_content

Blåbjerg Plantage

Blaabjerg Plantage: Dieses Gebiet, das fast überall vom Sandflug geprägt ist, ist eine interessante Landschaft mit Dünen, Küstenabhängen, "Bergen", Heide, Eichengebüsch und Pflanzungen. Man kann sogar Glück haben und das freilebende Rotwild beobachten.

In der Dünenpflanzung Blåbjerg Klitplantage finden Sie Dänemarks höchste Düne „Det blå bjerg“ (Der blaue Berg). Der höchste Punkt liegt 64 Meter über dem Meeresspiegel und ermöglicht weite Ausblicke auf die Gegend. Von Blåbjerg aus gibt es mehrere markierte Wanderwege. Einer der markierten Wanderwege führt an der „Løvklitten“ (Laubdüne) vorbei, die aus mehr als hundert Jahre alten Eichen besteht, die im Laufe der Zeit mit Flugsand bedeckt wurden. Das Wäldchen, das heute als einzelne kleine verkümmerte Eichen erscheint, hatte einst eine gemeinsame Wurzel. Dies zeigt sich deutlich beim Laubaustrieb, bei dem die Eichengruppen zu unterschiedlichen Zeiten austreiben. Von Løvklitten aus können Sie nach Gråmulebjerg fahren und einen ca. 30 Meter hoher Dünengipfel sehen, von dem man einen schönen Blick auf den Leuchtturm Blåvandshuk Fyr im Süden, den Leuchtturm Nr. Lyngvig Fyr im Norden, das Meer im Westen und den Filsø-See im Osten hat. In der Pflanzung Blåbjerg Klitplantage können Sie außerdem die versandeten Eichen erleben, wenn Sie auf dem markierten Weg vom Parkplatz Blåbjerg aus wandern.