Baggesvogn Herregård, Sindal („Baggesvogn“-Gutshof)

Foto: Turismeudvikling Hjørring
Attraktionen
Schlösser & Herrensitze
Der Gutshof liegt 5 km nordwestlich von Sindal. „Baggesvogn“ erhielt seinen Namen von Hans Bagge, der den Hof am Ende des 15. Jahrhunderts von Anders Banner verliehen bekam.
Addresse

Baggesvognsvej 499

9870 Sindal

Der Gutshof hieß ursprünglich „Vogn“, was so viel wie Wald bedeutet. Das Haupthaus stammt aus dem Jahre 1744 und ist dreiflügelig. Im Laufe der Zeit hatte der Hof verschiedene Eigentümer. Das war wahrscheinlich auch der Grund für die schlechte wirtschaftliche Lage. Seit 1997 hat der Gutshof nunmehr den gleichen Eigentümer.

Um den Gutshof herum liegt der „Baggesvogn“-Wald, der der nördlichste Buchenwald in Dänemark ist. Die angelegten Pfade im Wald darf man gerne benutzen, aber es gibt keinen öffentlichen Zugang zum Gutshof.

Addresse

Baggesvognsvej 499

9870 Sindal

Aktualisiert von:
VisitNordvestkysten, Hjørring