Bækslugten

Bækslugten ist das Ergebnis einer Naturkatastrophe, die am 11. August 1877 in Lønstrup stattfand.

Durch die Düne schneidet sich eine Kluft, die bei der Naturkatastrophe in 1877 gebildet wurde. Nach einem Wolkenbruch wurden Häuser, Sand & Erde von den Wassermassen mitgerissen.

Die Fischer, die normalerweise am 11. August 1877 in der Morgendämmerung von Lønstrup losfuhren, konnten sich nicht vorstellen, in welches Chaos sie später am Tag zurückkehren sollten. Wie im Illustrated Official Journal beschrieben, war es das kleine Fischerdorf Lønstrup gewohnt, die Natur von einem anderen Punkt aus in den Augen zu sehen. Hier lebten Sie Seite an Seite mit der skurrilen Nordsee. Allmählich hatten sie gute Erfahrungen damit, wie sie handeln sollten, wenn die Nordsee wieder Land annektierte. Aber diesmal spielte die Natur der Einwohner von Lønstrup einen Streich. Die Naturkatastrophe in Lønstrup kam von einer ganz anderen Seite.