Andreas Carls - Sønderborg

Heute hat sich das Geschäft zu einem 12-Mann-Fachgeschäft mit einer breiten Palette führender Produkte für alle Arten von Vorhängen, Sonnenschirmen, Markisen, Teppichen und Fußböden sowie für Heimtextilien entwickelt.

Doch bevor Andreas Carl ApS, Nørrekobbel 9 in Sønderborg zu dem wurde, was es heute ist, war das Familienunternehmen ein Stück lokaler Unternehmensgeschichte mit Wachstum und zunehmender Spezialisierung.

Das lange Geschäftsabenteuer begann auf 50 m2 in Kliplev, wurde in Gråsten erweitert und ist jetzt in Sønderborg versammelt. 1912 eröffnete der neu ausgebildete Andreas Hansen Carl ein 50 m2 großes Geschäft in Kliplev in Form einer gemischten Manufaktur.

Es war die Frau des Unternehmers, Meta Carl, die kurz nach der Eröffnung während des Ersten Weltkriegs das Geschäft übernehmen musste, da Andreas H. Carl als Soldat für Deutschland in den Krieg ziehen musste. Nach dem Krieg arbeiten sie weiter im Geschäft in den Räumlichkeiten in Kliplev und 1955 übernahm ihre Tochter Mussi Carl Rasmussen das Geschäft.