Stubbergård Sø Mosestien

Altertumspur - Stubbergård Sø - "Æ swort hus"

Foto: VisitHolstebro
Attraktionen
Naturgebiete
Addresse

Stubbergård Sø

7830 Vinderup

Kontakt

Telefon:9611 7564

Stubbergård Lake und Flyndersø ist ein teilweise begrabenes Tunneltal mit Toten Löchern. Ein Tunneltal ist der Ort, an dem große Mengen Schmelzwasser unter dem Eis mit hohem Druck die Hauptstammlinie durchstoßen haben. Als das Eis zu schmelzen begann, befanden sich im Tunneltal zahlreiche Todesslums. Beim Abschmelzen bildete sich die heutige Landschaft mit vielen Totlöchern. Dies sind die größten davon, die Sie heute als Stubbergård Lake und Flyndersø sehen können.

Die Hauptwohnsitzlinie und Oldtidsvejen erreichten das südliche Ende von Stubbergård Sø, das zusammen mit Flyndersø das östlichste der vier großen Tunneltäler im Geopark Westjütland bildet.

Holen Sie sich Appetit auf das Essen bei einem Spaziergang auf der Mosestien (1,7 km) oder einem Ausflug zu den Ruinen des Stubberklosters (2,3 km). Die Mosesty führt an "Æ swårt hus" vorbei, was eine alte Kammliste ist.

Auf einer kleinen Halbinsel am Westufer des Stubbergården liegt die Ruine des Stubber Klosters. Das Kloster gehörte im Mittelalter zum Benediktinerorden und war bis zur Reformation ein bedeutender Machtfaktor in der Region.

Nördlich der Ruine der Abtei können Sie die Überreste eines Schafstalles sehen Reisende auf der alten Nordautobahn benutzten, als sie die Nacht stoppten. Das Gebiet beherbergt auch einen reichen Vogelbestand, und wenn Sie Glück haben, können Sie Pansen hören und vielleicht einen Fischadler oder Otter sehen.

Addresse

Stubbergård Sø

7830 Vinderup

Facilities

Markierte Routen

Parkplatz für Busse

Toilette

Wanderweg

See

Heide

Tische und Bänke

Erleben Sie auch

Mehr sehen
Aktualisiert von:
VisitNordvestkysten, Holstebro