9. April 1940 - Stadtführung

Stadtführung - Dänemarks Schicksal ist besiegelt.

An einem Frühlingsmorgen im Jahre 1940 wird eine Gruppe dänischer Soldaten beordert, die Invasion der deutschen Truppen sowie deren Vormarsch in das Land zu verhindern. Der Widerstand der dänischen Soldaten und die nachfolgenden Kämpfe entwickelten sich später am Tag dramatisch und mit großen Verlusten für das deutsche Heer.

Während der Besetzung Dänemarks am 9. April 1940 wurde die Stadt Haderslev zum Zentrum heftiger Kämpfe. Lass dir die Geschichte der Begebenheit berichten, gespickt mit kleinen Anekdoten und lustigen Erzählungen.

850 DKK für 1½ Stunden (max. 25 Personen)

Die Führung beginnt an der Kirche Hertug Hans Hospitalskirke, wo die Kämpfe begannen, sobald die deutschen Soldaten am Horizont zu sehen waren.

Weitere Information und Bestellung: +45 73 54 56 30