Fahrradfahren in Dänemark: Der Ostseeradweg

Foto: Niclas Jessen

Diese neueste Ergänzung zu Dänemarks überregionalen Radfernwegen führt Sie auf ein aufregendes Inselhopping-Abenteuer, das Sie nie vergessen werden. Der 820 Kilometer lange Ostseeradweg ist Dänemarks längster offizieller Radweg und führt entlang der schönsten Küstenregionen Dänemarks.

Der Dänische Ostseeradweg bietet Ihnen die Möglichkeit, West- und Südseeland, Møn, Lolland Falster, Fyn, Lillebælt und Südjütland in Ihrem eigenen Tempo zu erkunden.

Der Dänische Ostseeradweg in Südjütland: Einzigartige Natur an Nord- und Ostsee

In Sønderjylland führt der Ostseeradweg von der Domstadt Haderslev im Norden über das maritime Aabenraa und durch das historische Sønderborg mit Dybbøl Mølle und Schloss Sønderborg und von dort aus weiter nach Fyn. Auf ihrem spannenden und abwechslungsreichen Verlauf verläuft der Ostseeradweg durch üppige Buchenwälder und entlang eindrucksvoller Fjorde. Hier trifft Dänemark auf das restliche Europa – und das hat deutliche Spuren in der faszinierenden Geschichte und in dem einzigartigen Kulturerbe hinterlassen.

Nordsee oder Ostsee? In Südjütland müssen Sie sich nicht entscheiden – die Entfernung zwischen den beiden Küsten ist so gering, dass Sie beide Regionen mühelos in einem Fahrradurlaub erkunden können. Das wilde Meer im Blick, eine steife Brise im Rücken und ab durch das zum UNESCO Weltnaturerbe ernannte Wattenmeer – was für ein atemberaubendes Erlebnis. Die Ostseeküste hingegen ist mit ihren gemütlichen kleinen Städten, den grünen Wäldern und den Fjorden mit glasklarem Wasser genau das Richtige für Genießer, die zwischendurch gerne mal pausieren und sich in Ruhe an einer schönen Aussicht erfreuen.

Fahrradfahren ganz in der Nähe der deutschen Grenze

Der Dänische Ostseeradweg am Lillebælt: Maritime Natur und Action pur

Hier führt der Ostseeradweg durch KoldingFredericia und Middelfart und ist insgesamt 96 Kilometer lang. Die Strecke ist besonders für erfahrene Fahrradfahrer geeignet und führt durch Dänemarks größten maritimen Naturpark: Naturpark Lillebælt.  Entdecken Sie eine der größten und besterhaltenen Stadtmauern Nordeuropas in Fredericia, bestaunen Sie die letzte königliche Burg Jütlands in Kolding und spüren Sie den Wind in Ihren Haaren - 60 Meter über dem Wasser beim Bridgewalking in Middelfart.

Mit etwas Glück sehen Sie auch einen Schweinswal, die sich im Kleinen Belt zu tausenden tummeln. Der Gürtel und die umliegenden Gebiete bieten versteckte Juwelen, die nur darauf warten, entdeckt zu werden.

Fahrradferien am Lillebælt

Der Dänische Ostseeradweg auf Fyn: Inselhopping und immer das Meer im Blick

Die Insel Fyn ist ein Paradies für Fahrradfans: Zu Fyn gehört ein ganzes Inselreich mit über 100 kleinen Nachbarinseln, verbunden durch Fähren und mehr als 1.200 km reine Radwege. Von Langeland geht es entlang der Küste nach Südfyn, vorbei an einzigartigen Schlössern und Herrenhöfen, Weingütern und charmanten Hafenstädtchen. Hier haben Sie die Gelegenheit in den Cafés und den Restaurants eine Pause einzulegen und die maritime Stimmung und die leckeren lokalen Spezialitäten zu genießen.

Ständiger Begleiter, neben hoffentlich viel Rückenwind, ist der Blick auf das südfynisches Inselmeer. Auch auf der charmanten Insel Ærø finden Sie den gut beschilderten Ostseeradweg und können einen wunderschöne Inselumrundung machen. Der Ostseeradweg N8 verläuft vom Kleinen Belt im Westen ab Middelfart, entlang der Küste über Assens nach Südfyn Faaborg, Svendborg, bis nach Nyborg im Osten am Großen Belt.  

Fyn-tastisch: Fahrradfahren auf Fyn

Der Dänische Ostseeradweg durch Westseeland: Felder, Wiesen, Freiheit

Entdecken Sie die schöne Westküste von Seeland auf zwei Rädern und genießen Sie die einzigartige Natur, die wunderbare Aussicht auf Felder und Wiesen und natürlich auf die langen Sandstrände. Der Ostseeradweg schlängelt sich 42 Kilometer durch kleine Dörfer und entlang der Küste; Kirchen und Schlösser säumen ihren Weg. Auch das architektonische Meisterwerk, die Storebæltsbrücke, liegt auf Ihrem Weg. 

Die Panoramastraße verläuft von Korsør nach Bisserup durch Skælskør und Boeslunde. Skælskør ist ein gemütliches kleines Dorf mit gut erhaltenen alten Häusern und Bauernhöfen. Am kleinen Hafen im Zentrum der Stadt können Sie ein leckeres Mittagessen oder ein Eis genießen und eine Bootsfahrt  unternehmen. Drei Kilometer vom Zentrum entfernt können Sie vom schönen Sandstrand Kobæk Strand ins Meer springen. Verpassen Sie auch nicht die alte Märchenburg Borreby Herreborg aus dem Jahre 1556 oder Nordeuropas größtes Keramikstudio Guldagergaard.

Ferien auf dem Fahrrad

Der Dänische Ostseeradweg auf Lolland-Falster: Historische Gutslandschaft und tolle Übernachtungsmöglichkeiten

Der Ostseeradweg erstreckt sich auch auf Lolland-Falster. Die mehr als 800 Kilometer lange Strecke konkurriert mit einigen der besten Radrouten Europas: Das abwechslungsreiche Gelände, die eindrucksvolle Kultur und die langen Küstenabschnitte sind nur ein paar der Highlights der Route. Insbesondere die Natur entlang des Ostseeradwegs auf Lolland-Falster ist einzigartig: Sie erleben den längsten Radweg auf einem Deich, nur wenige Meter vom Ostseestrand entfernt, und durchqueren einige der schönsten Naturparks Dänemarks.

Die Inseln Lolland und Falster zeichnen sich durch die historische Gutslandschaft, Übernachtungen in hochwertigen Bed and Breakfasts und viele lokale Leckereien aus. Besuchen Sie den Saxenhøj Farm Shop, eine Besucherfarm und ein Farmshop mit Spezialitäten von Lolland-Falster. Entdecken Sie den Marielyst Strand, einer der schönsten Badestrände der Ostsee oder probieren Sie den weltbekannten Kirschwein von Frederiksdal God.

Fahrradfahren auf Lolland-Falster

Der Dänische Ostseeradweg auf Südseeland und Møn: Idyllische Natur und dramatische Küsten

170 Kilometer des Ostseeradwegs schlängelt sich durch das wunderschöne Südseeland und Møn. Genießen Sie Ferien auf dem Rad mit guten Übernachtungsmöglichkeiten und vielen bekannten Attraktionen unterwegs.

Südseeland und Møn locken mit einigen der schönsten Naturgebiete Dänemarks – mit langen, flachen Strecken, die entlang der Ostseeküste, nah an Fjorden oder Meerengen und durch dichte Wälder auf den höchsten Punkt von Møn führen. Ein sicheres Fahrradparadies für Radtouren mit Freunden und der ganzen Familie. Gemütliche Unterkünfte und Campingplätze mit freundlichen Gastgebern warten nur darauf, Ihnen die dänische Lebensweise näher zu bringen.

Find your Way zwischen einzigartigen Steilküsten - von Møns Klint im Süden bis hin zu Stevns Klint im Norden. Das südliche Seeland bietet naturschöne und fahrradfreundliche Landschaften. Mit dem Rad erleben Sie die Natur in Ihrem eigenen Tempo und können Pausen an den schönsten Aussichtsplätzen machen.

Südseeland und Møn auf zwei Rädern