Golfen in Ho Bugt, Jütland

Golf in Dänemark

Golfer in Lolland-Falster

Hole-in-one garantiert!

Das kleine Königreich Dänemarks bietet mit seinen rund 200 Golfplätzen eine erstaunlich große Auswahl. Nicht nur die Anzahl überrascht, auch die Vielfalt des Angebots ist enorm. Golfer finden hier das ganze Spektrums vom kleinen Club mit einem Pavillon als Clubhaus und ohne Angestellte bis hin zu ausgedehnten Anlagen mit 200 Hektar und Ausstattung von Weltrang. Es gibt herrliche Plätze direkt an der Küste mit atemberaubender Aussicht, Waldplätze mit reicher Tier- und Pflanzenwelt und beeindruckende Parkanlagen. 


Normalerweise muss man Mitglied sein, um Golfplätze nutzen zu können, aber rund die Hälfte aller dänischen Plätze sind so genannte Pay & Play-Plätze. Und Dänemark zählt zu den Ländern mit der niedrigsten Greenfee in Europa.

Golfplatz in Südjütland

Golfplätze in Dänemark

Los geht's mit Golf!

Hier finden Sie alles Wissenswerte zum Thema Golfen in Dänemark.

Golf

Golf ist sehr beliebt in Dänemark. Im Verhältnis zu Dänemarks Größe finden Sie hier mit rund 200 Golfplätzen eine erstaunlich große Auswahl. Golfer finden im Königreich das ganze Golf-Spektrum vom kleinen Club mit einem Pavillon als Clubhaus und ohne Angestellte bis hin zu ausgedehnten Anlagen mit 200 Hektar, zahlreichen Mitarbeitern und einem Angebot und Ausstattung von Weltrang.

Die dänischen Golfplätze haben unterschiedliche Schwierigskeitsstufen. Ausländische Gäste sind auf den Plätzen willkommen. Einzige Voraussetzung ist die Dokumentation des Handicaps und die Mitgliedschaft in einem Golfclub.

Handicap-Begrenzungen

Einige Clubs haben Handicap-Begrenzungen. Es empfehlt sich immer, sich vor Beginn des Spiels beim Trainer oder dem Büro des betreffenden Clubs zu melden.

Ausrüstung

Auf Pay & Play-Plätzen brauchen Sie eigentlich nicht mehr als Freude am Spielen und ein paar gute Schuhe. Gegen eine Gebühr können Sie einen Satz Schläger leihen und auf einer kürzeren und übersichtlichen Bahn spielen. Oft bezahlt man das Greenfee auf Pay & Play-Plätzen für einen ganzen Tag, nicht nur für eine Runde, und es gibt keine Anforderungen bezüglich Alter oder Können.

Anleitung

Anfänger sollten sich bei den ersten Versuchen mit jemandem zusammentun, der schon ein wenig Erfahrung mit dem Golfen hat. Die optimale Vorbereitung sind natürlich ein paar Golfstunden bei einem Trainer in einem der Golfclubs der Region, um die Technik schnell und von Anfang an richtig zu lernen. Eine Trainingsstunde kostet normalerweise zwischen 120 und 150 dänische Kronen.

Trainingsstunden und Spieltermine sollte man immer vorab reservieren. Seien Sie immer ein bisschen vor der vereinbarten Zeit da, Golf verträgt sich nicht gut mit Stress und hastigem Pulsschlag.

Golfpakete und Ferienwohnung inkl. Golf 

Für jeden Geschmack gibt es Übernachtungsmöglichkeiten, ob im Hotel, im Kro oder sogar in einem alten Herrensitz. Viele Häuser haben Absprachen mit den nächstgelegenen Golfplätzen, so dass Sie Ihren Golfurlaub auch im Paket buchen können. Durch die kurzen Abstände in Dänemark ist es nie weit zum nächsten Städtchen, zum Shoppen oder um Kunst und Kultur zu erkunden.

Greenfee

Greenfee beträgt wochentags rund DKK 200 (ca. 27 Euro) und am Wochenende rund DKK 300 (ca. 40 Euro).

Saison

Die Golfsaison ist lang in Dänemark. Oft kann das ganze Jahr gespielt werden. Die meisten Clubs schließen jedoch von November/Dezember bis April.

Zugang ohne Mitgliedschaft

Normalerweise muss man Mitglied sein, um die Golfplätze nutzen zu können, aber rund die Hälfte aller dänischen Plätze sind so genannte Pay & Play-Plätze, zu denen jeder Zutritt hat. Und Dänemark zählt zu den Ländern mit der niedrigsten Greenfee in Europa. 

Pay & Play-Plätze

Auf den sogenannten "Pay & Play- Plätze" können Sie Golf spielen, ohne Mitglied eines Vereins zu sein. Ungefähr die Hälfte von Dänemarks knapp 200 Golf-Plätze heißen "Pay & Play"- Golfer willkommen.

Wer sein Golftalent erproben möchte, aber noch nicht Mitglied eines Golfclubs ist, muss sich einen Golfplatz suchen, auf dem man keinen „Golfführerschein“ und kein registriertes Handicap benötigt, um spielen zu dürfen. Hier finden Sie die meisten Pay & Play-Plätze in Dänemark. Über eine in Regionen eingeteilte Dänemarkkarte können Sie sich zu einem Golfplatz in der Nähe Ihres Ferienortes durchklicken. Die Gebühren für die Plätze (Greenfee) belaufen sich meist auf 100 bis 150 dänische Kronen für Erwachsene und in der Regel die Hälfte für Kinder und Jugendliche.

Lesen Sie hier mehr über die Pay & Play-Plätze.

Golf Denmark (Qualitätskennzeichnung)

Der Verband AktivDenmark hat die Qualitätskennzeichnung „Golf Denmark" erarbeitet. Dadurch ist es für Golfgäste jetzt noch einfacher, genau die richtige Unterkunft und den Golfplatz zu finden, die die beste Qualität und guten Service bieten. Golfplätze, die mit der Qualitätskennzeichnung augezeichnet worden sind, erfüllen eine Reihe von Qualitätskriterien:

Kriterien für Golfplätze

Folgende Anforderungen an Service und Qualität müssen von dem Golfplatz erfüllt werden, um das Golf Denmark-Logo zu erhalten:

  • Möglichkeit der Zeitreservierung
  • Möglichkeit, mit Kreditkarten zu bezahlen
  • Platzguide
  • Leicht zugängliche Informationen über
    • Platzqualität
    • Schwierigkeitsgrad
    • Länge
    • Anzahl Löcher
    • Sehenswürdigkeit von Landschaft und Natur
  • Driving range
  • Putting green
  • Umkleideeinrichtungen mit Dusche und Handtüchern 
  • Möglichkeit zum Kauf von Bällen
  • Restaurant/Café

Kriterien für Unterkünfte 

Eine Unterkunft muss als Minimum folgende Anforderungen an Service und Qualität für Golfspieler erfüllen, um das Golf Denmark-Logo zu erhalten:

  • Angebot von frühem Frühstück (ab 6 Uhr – muss spätestens am Abend vorher bestellt werden) 
  • Trockenmöglichkeit für Kleidung und Ausrüstung
  • Abschließbare Aufbewahrungsmöglichkeit für Bags
  • Möglichkeit für Buchung des Greenfees spätestens 14 Tage vor dem Aufenthalt für Gäste auf dem nächstgelegenen Golfplatz (max. 1 Autostunde entfernt), der die Kriterien für Golfplätze erfüllt.
  • Minimum ein Mitarbeiter an der Rezeption, der den nächstgelegenen (qualitätsgeprüften) Golfplatz besucht hat und dessen Einrichtungen kennt.
  • Informationsmappe oder Aufsteller/ Tafel, die Folgendes enthalten:
  • Tägliche Wetteraussichten
  • Karte über die Umgebung
  • Informationen über die qualitätsgeprüften Golfplätze der Umgebung, welche die Kriterien für Tourismusfreundlichkeit erfüllten

 

Hier können Sie mehr über Aktiv Denmark erfahren und die Liste der bereits ausgezeichneten Golfplätze finden.